Sektion Nördlingen. Wir lieben die Berge und schützen die Natur. Werden Sie Mitglied

News

09. - 16.06.2019 Feurige Emotionen – der Ätna

09. - 16.06.2019 Feurige Emotionen – der Ätna

Drucken
(0 Stimmen)

Am Pfingstsonntag flog eine Gruppe von 11 Erwachsenen und einem Kind, nach Sizilien,

um eine Woche lang den Ätna und die nähere Umgebung zu erkunden. Wie im letzten Jahr haben auch auch dieses Mal wieder Mitglieder von Naturaliter alles für uns vor Ort organisiert. Gleich nach der Ankunft in unserem kleinen Hotel in Nicolosi, nicht weit von Catania, sind wir mit 2 Kleinbussen den Ätna bis auf ca 1900 m hinauf gefahren und haben als Vorgeschmack eine kleine Wanderung um die Crateri Silvestri unternommen.

In den folgenden Tagen machten wir 4 Touren auf dem Vulkan, alle in Begleitung von speziell geschulten Vulkanführern. Wegen der Eruptionen vom 30. Mai war es nicht sicher, ob auch die geplante Wanderung zum Gipfelkrater möglich sein würde, aber wir hatten Glück, am Donnerstag wurde der Zugang wieder genehmigt. Bis auf 2900 m ging es mit Seilbahn und Geländewagen und die letzten 400 m dann zu Fuß durch eine schwarze Mondlandschaft aus Lava und Asche bis zum Zentralkrater. Sehr faszinierend und gleichzeitig höllisch mit den Schwefeldämpfen und dem beissenden Gestank. Kurz nach unserem Abstieg fing er wieder an Gestein zu schleudern. Kein Ausbruch mit Feuer und Lava, aber die regelmäßig aufsteigenden Wolken von Schutt, die man aus der Ferne beobachten konnte, haben uns doch beeindruckt. Am nächsten Tag wurde der Zugang wieder verboten.

Eine andere herausragende Tour war der steile Abstieg durch das Val del Bove, 1500 Höhenmeter im Laufschritt durch tiefe, schwarze Asche. Eine wahre Wonne! Die Dusche danach aber auch.

Ein Tag Meer und Kultur stand ebenfalls auf dem Programm. Wir besichtigten in Aci Castello eine normannische Festung, die auch schon von einem anderen Schwaben bewohnt wurde, Friedrich dem Staufer. Anschließend gab es ein Picknick am Strand mit der Möglichkeit zu baden. Im Städtchen Aci Reale und am letzten Tag vor dem Abflug in der Altstadt von Catania haben wir den prächtigen sizilianischen Barock bewundern können, für den die Städte an der Südküste berühmt sind.

Kurz, es war eine wunderschöne Woche mit einer tollen Gruppe und unser Maskottchen, die kleine Soraya, hat viel Geduld bewiesen mit all den Erwachsenen.

Bericht von Heike

 


Immer aktuell bleiben - Melde Dich zum Newsletter an

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Talk to us

085 888 5555
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok