Sektion Nördlingen. Wir lieben die Berge und schützen die Natur. Werden Sie Mitglied

Berggottesdienst bei der Nördlinger Hütte

Berggottesdienst bei der Nördlinger Hütte

Drucken
(0 Stimmen)
Bildergalerie

Berggottesdienst bei der Nördlinger Hütte (2238 m)

Mit zwei Bussen ging es am Samstag, den 14. Juli unter der Leitung von Helmut Kaumeier (DAV-Sektion Nördlingen) und Franz Schmutterer (Blaskapelle Lehmingen) ins Karwendelgebirge nach Seefeld in Tirol. Ein Bus war für die Tagesgäste mit der Möglichkeit einer kurzen Bergtour am Samstag, ein Bus für die „Übernachter“ mit der anschließenden Möglichkeit, am Sonntagmorgen zur langen Bergtour ins Tal. Für Auf- und Abstieg hatte die DAV Sektion Nördlingen mit Matthias Dreßler, Peter Klein und Thomas Seiband neben Helmut Kaumeier weitere erfahrene Tourenbegleiter organisiert, die ihre Bergwanderer auf unterschiedlichen Wegen sicher rauf und wieder runter brachten. Die Instrumente wurden von Peter Klein und Karl Leitz mit dem Materiallift nach oben und auch wieder nach unten transportiert. Am Samstag fand nachmittags die alljährliche Bergmesse mit Pfr. Uli Tauber (Oettingen) und der Blaskapelle Lehmingen statt. Die Predigt ging über die Geschichte bei Mk 9,2 ff „Jesu Verklärung auf dem Berg“. Die dabei gesammelte Kollekte von 133 Euro und 10 schwedischen Kronen geht an das Projekt „Eine Schule für Afrika“. Anschließend wurden die Tagesgäste von den Musikanten mit einem Standkonzert vor der Hütte verabschiedet.

Hüttenwirt Tobias Müller und sein Team versorgten die Gäste aufs vorzüglichste. Auf ein leckeres Abendessen und Kaiserschmarren zum Nachtisch folgte ein zünftiger Hüttenabend mit bester Unterhaltung durch Uli Tauber und Erwin Schröppel. Mit ihren Gitarren rundeten sie den Tag ab. Doch die Musikanten hatten noch eine Überraschung auf Lager: Bei Fackelschein packten sie noch einmal ihre Instrumente aus und spielten oberhalb der Hütte zur guten Nacht die Serenade für zwei Solotrompeten „La Pastorella“.

Das nächtliche schwere Gewitter hatte sich fast schon verzogen, als es nach dem reichhaltigen Frühstück bei Nieselregen für die meisten auf verschiedenen Wegen über die Reither Jochalm wieder heimwärts ging.

 

Fotos: Helmut Kaumeier

Text: Herbert Dettweiler

 


Text: Herbert Dettweiler


Talk to us

085 888 5555